Teamleads – mehr Eigenverantwortung.

Fazit

Mit dem Beantworten dieser Fragen ist noch kein neues Team entstanden. Nun geht es darum, die neuen Verhaltensweisen zum Leben zu erwecken und vor allem dranzubleiben. Stellen Sie sich und dem Team im Daily die folgenden Reflexionsfragen:

Auf einer Skala von 0-10, 0 bedeutet, wir haben unser Leitbild heute gar nicht gelebt und 10 bedeutet, wir haben unser Leitbild vollkommen gelebt, wo stehen Sie am Ende des Tages als Team?

Ist das gesamte Team, ein Mitglied nicht auf einer 10? Nicht schlimm. Fragen Sie:

Der Tag war also z.B. eine 7. Gut, was wäre bei einer 10 anders gewesen? Was können wir morgen tun, damit es ganz sicher eine 10 wird?

Egal wie Sie sich aufstellen, aber wenn Sie sich und das Team nicht regelmäßig einer Reflexion unterziehen, wird aus dem schönen Leitbild leider nur ein Lippenbekenntnis. Als Teamleiter verlieren Sie an Glaubwürdigkeit. Vielleicht kennen Sie jemanden aus Ihrem Umfeld, dem es ähnlich ergangen ist? Schauen Sie sich die guten Neujahrsvorsätze an. Wie viele davon sind wirklich nachhaltig?

Warum uns Veränderungen insgesamt so schwerfallen, ist ausreichend erforscht. Zusammenfassend würde ich allerdings sagen: Veränderung kommt von Veränderung, oder wie Albert Einstein schon sagte: „Wer immer dasselbe tut und andere Ergebnisse erwartet muss verrückt sein.“

Wenn ihnen die tägliche Frequenz im Daily unpassend erscheint, machen Sie ein Weekly, ein Bi-Weekly, was auch immer zu Ihnen und zum Team passt. Aber stellen Sie sicher, dass die neue Identität Ihres Teams wirklich ins Leben kommt.

Nun stellt sich abschließend noch die vermutlich wichtigste Frage: Wann sollen Sie denn neben dem operativen Tagesgeschäft das auch noch machen? Sie haben bis hier gelesen, also gestalten Sie und warten Sie nicht, bis jemand Ihnen sagt, wann die Teamentwicklung angebracht ist. Jetzt sind Sie am Zug.

Ich wünsche Ihnen Inspiration, Durchhaltevermögen und ganz viel Erfolg. Wenn Sie Fragen zum Tool haben, eine konkrete Fragestellung zu einer besonderen Situation im Unternehmen haben, dann schreiben Sie mir gerne.